Milan müssen sich im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen die Widrigkeiten durchsetzen Inter, was zu einer Reihe wichtiger Duelle auf dem gesamten Spielfeld führte.

Die Rossoneri enttäuschten letzte Woche im Hinspiel und unterlagen nach frühen Toren von Edin Dzeko und Henrikh Mkhitaryan mit 2:0. Die Mannschaft von Stefano Pioli konnte ihre gewohnten Standards nicht erfüllen und die Abwesenheit von Rafael Leao war schmerzlich zu spüren, so dass sie im Rückspiel einen Berg zu erklimmen hatten.

Jetzt geht es im Halbfinale der Champions League ums Überleben. Inter hofft darauf, sein erstes Finale seit über einem Jahrzehnt zu erreichen und wird zuversichtlich sein, während Milan nach einer enttäuschenden Saison als Titelverteidiger in der Serie A verzweifelt nach Wiedergutmachung auf europäischer Ebene sucht.

Während alle Augen in Italien auf das Duell zwischen Inter und Mailand im Stadio Giuseppe Meazza gerichtet sind, stellt sich die Frage: Welche Duelle auf dem Spielfeld werden sich im Kampf um europäischen Ruhm als die wichtigsten erweisen?

1 – Rafael Leao gegen Lautaro Martinez

Zwei Spieler, von denen erwartet wird, dass sie in diesem Halbfinalduell der Champions League eine führende Rolle spielen werden, sind die beiden talismanischen Stürmer von Milan und Inter – Leao und Lautaro.

Ersterer konnte im Hinspiel nichts anderes tun, als entsetzt zuzusehen, und konnte nicht helfen, als sein Team in eine Niederlage stürzte. Nachdem Leao nach seiner jüngsten Wadenverletzung ein ausreichendes Maß an Spielfitness aufgebaut hat, hofft er, seinen Starstatus auf der größten Bühne unter Beweis stellen zu können. Der 23-Jährige hat in dieser Saison direkt zu 26 Toren beigetragen und möchte diese Zahl unbedingt um mindestens zwei steigern.

Auf der anderen Seite der Medaille steht Lautaro. Der 25-Jährige war in dieser Saison der herausragende Star im Inter-Kader von Simone Inzaghi, erzielte 24 Tore und lieferte 10 Assists, und er wird begierig darauf sein, seinen Heldenstatus in diesem europäischen Derby della Madonnina wirklich zu festigen. Der Weltmeister von 2022 hat in dieser Saison bereits zwei Tore gegen die Rossoneri geschossen und ein weiterer könnte zum Sieg reichen.

2 – Nicolo Barella gegen Sandro Tonali

Ein weiteres wichtiges Duell in diesem europäischen Derby della Madonnina wird in der Mitte des Spielfelds stattfinden, einem Bereich, den Inter beim Hinspielsieg dominierte. Die Verletzung von Ismael Bennacer schwächt das Mittelfeld von Milan und erhöht den Druck auf Tonali, der hoffen wird, einen Treffer gegen seinen Azzurri-Teamkollegen Barella zu erzielen.

Barella war unter Simone Inzaghi der Dreh- und Angelpunkt des Mittelfelds und spielte sowohl offensiv als auch defensiv eine wichtige Rolle. Im Hinspiel absolvierte er 84 % seiner 32 Pässe, erspielte sich zwei Chancen und gewann drei Duelle, und er hofft, dass er für Inter ebenso wichtig sein wird, wenn sie um einen Platz im Finale kämpfen.

Tonali hingegen hatte Mühe, im Hinspiel sein Bestes zu geben. Durch die Verletzung von Bennacer und die schlechte Leistung von Rade Krunic hatte er im Mittelfeld zu viel zu tun, was seine Möglichkeiten zur Mitarbeit einschränkte. Unter Pioli war er ein beständiger und hart arbeitender Spieler und jetzt hat er die Chance zu zeigen, warum er für die Rossoneri in den kommenden Jahren als Talismanfigur gelten sollte.

3 – Mike Maignan gegen Andre Onana

Keine zwei Spieler haben in dieser Saison für ihre jeweiligen Teams konstanter auf hohem Niveau gespielt als Maignan und Onana. Beide hoffen darauf, in der Abwehr absolut stabil zu bleiben, während ihre Teamkollegen um die Kontrolle über das Spielfeld kämpfen.

Maignan war in der letzten Saison ein wichtiger Teil von Milans Scudetto-Erfolg und seine Verletzungen in dieser Saison unterstrichen perfekt seine Bedeutung für das Team, da seine Abwesenheit damit zusammenfiel, dass sie nicht mit dem späteren Meister der Serie A mithalten konnten Napoli. Wenn er fit ist, ist der 27-Jährige eindeutig einer der besten Torhüter der Welt und der perfekte Nachfolger von Hugo Llloris‘ Platz im französischen Kader.

Es ist kaum zu glauben, dass dies immer noch Onanas erste Saison bei Inter ist. Der 27-Jährige war nach einem langsamen Start ein unglaublich reifer und zuverlässiger Torhüter der Nerazzurri, der regelmäßig wichtige Paraden ablieferte, um für Sicherheit in der Abwehr zu sorgen. Der Sieg in diesem Derby könnte dem Kameruner dabei helfen, sich als bester Torhüter der italienischen Halbinsel zu behaupten.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *

Eintrittskarten & Tickets Kit-Sammler