Neu Milan Trainer Paulo Fonseca leitete am Montag seine erste Trainingseinheit als Verantwortlicher des Vereins.

Es war ein arbeitsreicher Tag für den portugiesischen Taktiker, denn er nahm an seiner ersten Pressekonferenz teil im Rahmen seiner offiziellen Vorstellung am Montag.

Das Training von Milan war für Medienvertreter sowie eine Handvoll Rossoneri-Anhänger zugänglich. Das Team war auch stattete Vereinslegende Franco Baresi einen Besuch ab an einer Stelle.

Fonseca: erstes Training in Mailand

Im Rahmen seiner ersten Einheit ließ Fonseca seine Spieler an einem kurzen internen 11-gegen-11-Spiel teilnehmen, wobei eine Seite in einer erkennbaren 4-2-3-1-Formation spielte und die andere in einer traditionelleren 4-4-2-Formation.

Nicht alle Mailänder Spieler waren an der heutigen Trainingseinheit beteiligt, da einige noch mit ihren Nationalmannschaften in EURO 2024, darunter der französische Torhüter Mike Maignand und sein Landsmann Theo Hernandez.

Tijjani Reijnders ist noch immer mit den Niederlanden unterwegs und Christian Pulisic ist noch nicht von seinem Copa America-Einsatz mit den USA zurückgekehrt. Andere haben nach ihrem Engagement bei ihren jeweiligen Nationalmannschaften längere Pausen bekommen.

Für Milan stehen in der Saisonvorbereitung vier Testspiele auf dem Programm, darunter ein Testspiel gegen Rapid Wien am 20. Juli. Zudem brechen die Mailänder zu einer Tour durch die USA auf, wo sie im Rahmen der Soccer Champions Tour auf Manchester City, Real Madrid und Barcelona treffen werden.

Die Rossoneri beginnen die Serie A-Saison mit einem Besuch von Turin am 17. August, derzeit ist ein Anpfiff um 17.45:XNUMX Uhr (britische Zeit) geplant.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *