Neu Juventus Trainer Thiago Motta hat sein erstes Interview als Cheftrainer der Bianconeri gegeben und betont, dass Fans und Spieler am Ende der Saison „gemeinsam“ stolz auf das Team sein werden.

Juventus hat Aufnahmen von Mottas erstem Tag in Turin veröffentlicht. Der ehemalige Bologna Chef kam Sonntagnacht wieder in Italien an nach seinem Nachsaisonurlaub und war wenige Stunden später gleich wieder bei der Arbeit.

Motta bekam eine Führung durch das Vereinshauptquartier und das Trainingsgelände und wurde dem Großteil des internen Personals vorgestellt. Außerdem durfte er Autogramme geben und mit zahlreichen Fans, die vor Continassa auf seine Ankunft gewartet hatten, für Fotos posieren.

Motta sagte, er freue sich besonders darüber, dass so viele junge Leute Hallo sagen wollten, und erwähnte mehrfach, dass der Zusammenhalt in dieser Saison für die Mannschaft von Juventus von entscheidender Bedeutung sei.

Thiago Motta: „Gemeinsam können wir Großes leisten“

„Ich bin zufrieden und glücklich, dass ich einige der Fans draußen getroffen habe. Es waren so viele junge Leute da, die bereits den Wunsch geäußert haben, stark in die Saison zu starten und die Mannschaft gut spielen zu sehen“, sagte Motta in einem Interview mit Juventus‘ interne Medienkanäle.

„Ich habe einen wirklich wunderbaren Arbeitsplatz gefunden. Bei einem so traditionsreichen Verein ist es selbstverständlich, dass wir gemeinsam großartige Arbeit leisten können.“

Motta äußerte außerdem den Wunsch, in dieser Saison an möglichst vielen Spielen teilzunehmen, da Juventus nach einer Pause in der Saison 2023/24 kurz vor der Rückkehr in die Champions League steht.

„Es wird sicherlich eine anspruchsvolle Saison, aber gleichzeitig ist es wunderbar, so viele Spiele bestreiten zu können, und wir hoffen, so viele Spiele wie möglich bestreiten zu können, denn das bedeutet, dass wir gut abschneiden werden, und das ist unser Ziel.“

An die Juventus-Fans richtete Motta: „Ich sende euch herzliche Grüße und hoffe, euch bald in unserem Stadion und auf anderen Plätzen treffen zu können. Ich weiß, dass ihr uns unterstützen werdet, und wir werden auf dem Platz alles geben, damit wir alle zusammen stolz auf diese Mannschaft sein können. Danke.“

2 Gedanken zu „Thiago Mottas erstes Juventus-Interview: ‚Gemeinsam können wir alle stolz sein‘ – Video“
  1. Ich bin nicht sicher, wie gut Motta abschneiden wird, aber ich bin sicher, dass er es besser machen wird als Allegri.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *