Thierry Henry hat bekannt gegeben, dass Khephren Thuram aus dem französischen Olympia-Kader ausgestiegen ist, und bestätigte damit seinen neuen Verein Juventus habe ihn blockiert.

Der Mittelfeldspieler wird in den nächsten Tagen seinen medizinischen Termin bei Juve absolvieren. Transfer für 20 Mio. € plus bis zu 5 Mio. € in verschiedenen sehr schwer zu erreichenden Add-ons vom OGC Nizza.

Tuttosport hatte heute berichtet dass die Bianconeri frustriert waren, dass es ihnen erst nach dem Beginn der Serie A-Saison gelingen würde, ihn mit Trainer Thiago Motta zusammenzubringen.

Juventus fordert Thuram auf, seinen Olympiatraum aufzugeben

Dieses Problem ist nun gelöst, denn Trainer Henry gab in einer Pressekonferenz bekannt heute Abend, dass Thuram nun doch aus dem Olympia-Kader zurückgezogen hat.

Das Turnier wird vom 24. Juli bis 9. August in Paris ausgetragen und Frankreich gilt als klarer Favorit, vor allem als Gastgeberland.

Thuram ist 23 Jahre alt und hat ein Länderspiel für die französische A-Nationalmannschaft sowie zwei Einsätze für die U23 und 18 für die U21 absolviert.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *