Milan werfen das Transfernetz etwas weiter aus in ihre Suche nach einem Stürmer, darunter angeblich Eremedin Demirovic von Augsburg und der Free Agent Memphis Depay.

Die Rossoneri haben sich mit Joshua Zirkzee auf persönliche Bedingungen geeinigt und es gibt eine Ausstiegsklausel in Höhe von 40 Millionen Euro mit Bologna, aber es ist allgemein bekannt, dass sie sich dagegen wehren, die 15 Millionen Euro Provision an Agent Kia Joorabchian zu zahlen.

Laut Sky Sport Italia-Transferexperte Gianluca Di Marzio, sie sehen sich nun anderswo nach günstigeren Alternativen um, die sich sowohl Zirkzee als auch Luka Jovic anschließen könnten.

Milan interessiert sich für Depay und Demirovic

Der erste ist der 26-jährige bosnisch-herzegowinische Nationalspieler Demirovic, der 2022 als Free Agent zu Augsburg kam.

In der aktuellen Bundesliga-Saison gelangen ihm in 15 Spielen 33 Tore und zehn Vorlagen, allerdings spielte er in seiner Karriere immer für Vereine aus dem Mittelfeld.

Auch seine internationale Bilanz ist miserabel: In 26 Länderspielen hat er nur ein Tor erzielt, und dennoch läge die Ablösesumme bei 25 Millionen Euro.

Eine günstigere und wahrscheinlichere Option ist Depay, der nach dem Ende seines Vertrags bei Atletico Madrid ein Free Agent ist.

Der 30-Jährige nimmt derzeit mit den Niederlanden an der EURO 2024 teil, hat aber eine schlechte Verletzungsbilanz und stand schon früher italienischen Vereinen nahe, zuletzt Inter und Juventus.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *