Beppe Marotta fühlt sich „geehrt“, der Neue zu sein Inter Präsident und besteht darauf, dass er sich an der Spitze des Clubs auf alle seine Mitarbeiter verlassen wird.

Oaktree ernannte Marotta Anfang dieser Woche zum neuen Inter-Präsidenten, und der ehemalige CEO des ehemaligen Clubs sprach während des Festival della Serie A in Parma kurz über seine neue Rolle.

„Diese neue Rolle ist sehr spannend und eine Ehre für mich“ sagte Marotta.

„Inter ist ein großartiger Verein und es ist eine Ehre, Präsident geworden zu sein. Ich muss auf alle Mitarbeiter und Kollegen zählen, die ich habe. Hier gibt es schon eine tolle Struktur.“

Inter gewann während Marottas Zeit im Verein fünf Titel, darunter zwei Titel in der Serie A.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *