Laut Il Corriere dello Sport ist Arsenal-Verteidiger Jakub Kiwior für 15 Millionen Euro zu haben und er ist einer der Juventus Optionen zur Stärkung der Abwehr nach dem Ausfall von Riccardo Calafiori.

Juventus sucht nach Verstärkung in der Abwehr, doch ihr Hauptziel, Calafiori, soll für über 50 Millionen Euro zu Arsenal wechseln.

Kiwior: Preisschild für Arsenal-Verteidiger bekannt gegeben, während Juventus nach Calafiori-Alternative sucht

Die Freitagsausgabe des Corriere dello Sport bestätigt auf Seite 11 das Interesse der Bianconeri an Kiwior, der auch für Arsenal spielt und arbeitete bereits unter Thiago Motta bei Spezia.

Dem Bericht zufolge schätzen die Gunners den Wert des polnischen Nationalspielers auf 15 Millionen Euro und damit deutlich weniger als den von Jean-Clair Todibo, einem langjährigen Wunschkandidaten von Juventus, der OGC Nizza allerdings voraussichtlich nicht für weniger als 35 Millionen Euro verlassen wird.

Juventus‘ Serie A-Rivalen Milan werden auch gesagt interessiert an Kiwior.

Il Corriere dello Sport bestätigt auch, dass die Bianconeri den Flügelspieler von Manchester United, Jadon Sancho, als möglichen Ersatz für Federico Chiesa, der auf dem Markt steht.

Allerdings denken die Red Devils derzeit nicht daran, ihren Flügelstürmer für ein Angebot unter 50 Millionen Euro zu verkaufen.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *