Inter setzen Berichten zufolge ihre Strategie der kostengünstigen Transfers fort und verpflichten sich, den Free Agent Mario Hermoso zu verpflichten, der in Gesprächen mit Napoli.

Die Nerazzurri haben ihren Kader in diesem Sommer bisher ohne einen Cent zu zahlen verstärkt und sich kostenlos den Mittelfeldspieler Piotr Zielinski von Neapel und den Stürmer Mehdi Taremi vom FC Porto gesichert.

Ihre einzigen Ausgaben beliefen sich auf 13 Millionen Euro plus Boni für Genua Torwart Josep Martinez.

Sie brauchen jetzt auch einen neuen Verteidiger, denn Tajon Buchanan fällt nach einem Schienbeinbruch im Länderspiel gegen Kanada für mindestens vier Monate aus.

Hermoso auf Inters Radar

Laut Sky Sport Italia und Calciomercato.com Das primäre Ziel ist Hermoso, ein Free Agent, nachdem sein Vertrag mit Atletico Madrid am 30. Juni ausgelaufen ist.

Der 29-Jährige war auch in Verhandlungen mit Neapel in den letzten Wochen, konnte sich dann aber nicht auf persönliche Bedingungen einigen.

Er wurde auch mit Aston Villa in der Premier League in Verbindung gebracht.

Es wird berichtet, dass Präsident Beppe Marotta zwar für den Transfer von Hermoso sei, die Eigentümer von Oaktree jedoch einen jungen Spieler bevorzugen würden, dessen Wiederverkaufswert steigen könnte.

Der spanische Nationalspieler erfüllt die Voraussetzungen, da er Linksfuß ist und sowohl in der Innenverteidigung als auch auf der rechten Seite spielen kann.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *