Cesc Fabregas hat sein Versprechen gehalten und den Spielern aus Como einen Privatflug und eine Unterkunft bezahlt, damit sie ein Wochenende auf Ibiza verbringen können.

Como-Spieler reisen mit einem von Febregas bezahlten Privatflug nach Ibiza.

Die Azzurri waren Aufstieg in die Serie A und Febregas, offiziell ihr Co-Trainer, hat sein Versprechen gehalten, einen Privatflug und eine Unterkunft auf der spanischen Insel zu bezahlen.

Wie Stürmer Patrick Cutrone in einer Instagram-Story zeigte, machte sich am Freitagmorgen eine Gruppe Como-Spieler auf den Weg. Es sind Bolchini, Fumagalli, Barba, Iovine, Solini, Cassandro, Abildgaard, Gabrielloni, Sala, Odenthal, Ioannou, Bellemo, Cutrone, Ballet, Vigorito, Braunöder, Curto und Piombino.

Cutrone bedankte sich auch beim Ex-Mittelfeldspieler und fügte der Nachricht ein Flugzeug und ein Emoji mit der spanischen Flagge hinzu.

Fabregas verfügt nicht über die erforderlichen Trainerabzeichen, um als Cheftrainer zu gelten, und teilt sich daher die Rolle mit Osian Roberts.

Como hat seit der Saison 2002/03 nicht mehr in der Serie A gespielt.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *