Die Ukraine träumt von einem Platz in der K.o.-Runde der Europameisterschaft 2024, wenn sie am Mittwoch, den 26. Juni, im letzten Gruppenspiel auf ein inkonsistentes Belgien trifft. Hier erfahren Sie alles, was Sie über Tickets für das Spiel wissen müssen, wo Sie es im Fernsehen und per Streaming sehen können und welche Teams bestätigt sind.

Kaufen Sie Tickets für die Euro 2024

Andriy Yarmolenkos Team konnte im Eröffnungsspiel des Turniers in Deutschland nicht überzeugen und verlor schmerzhaft mit 3:0 gegen Rumänien. Im zweiten Spiel schlugen sie jedoch zurück und kämpften hart um einen 2:1-Sieg gegen die Slowakei.

Auch Belgien hatte einen schlechten Start bei der Europameisterschaft, die nach zwei nicht anerkannten Toren eine überraschende 1:0-Niederlage gegen die Slowakei hinnehmen mussten. Im nächsten Spiel konnte Domenico Tedescos Team jedoch wieder etwas Positives feststellen und Rumänien mit 2:0 schlagen. Alle vier Teams in Gruppe E sind nun mit drei Punkten punktgleich, sodass noch viel offen bleibt.

EM 2024 – Ukraine vs. Belgien: Wo man EM-Tickets kaufen kann

Der Kauf von Tickets für die Gruppenphase der Euro 2024 ist nicht mehr möglich, da der Ticketverkauf jetzt geschlossen ist, aber Sie können sich für die anmelden UEFA-Ticketportal um zu sehen, ob vor dem Anpfiff noch Zugang möglich ist.

Die Dinge ändern sich, wenn die K.-o.-Runde beginnt. Weitere Informationen zur Ticketverfügbarkeit und den relevanten Austragungsorten finden Sie auf der offiziellen Website der UEFA Euro 2024.

Wenn Sie jedoch zur Gruppenphase des Turniers in Deutschland sind und daran interessiert sind, einem Spiel beizuwohnen, sind bei Live Football Tickets einige Tickets für eine Reihe von Spielen der EM 2024 verfügbar.

Da das Turnier von zahlreichen Ticketbetrügern heimgesucht wird, Live-Fußballtickets bietet eine Vielzahl von Sitzplatzoptionen, bei denen Sie dank der 150-prozentigen Geld-zurück-Garantie, die wahrscheinlich das beste Angebot auf dem Markt ist, beruhigt Tickets kaufen können.

Kaufen Sie Tickets für die Euro 2024

EM 2024 – Ukraine vs. Belgien: TV-Sender und wo man das Spiel im Streaming sehen kann

Fans in den USA können das Beste aus der UEFA Euro 2024 herausholen, indem sie fuboTV oder ViX+ abonnieren. Beide Dienste bieten eine umfassende Live-Berichterstattung von 51 Spielen, wobei ViX+ mit 4.99 $ pro Monat für die werbefinanzierte Version am günstigsten ist. Hulu mit Live-TV ist eine weitere Option und bietet Zugang zu 46 Spielen mit einer kostenlosen dreitägigen Testversion und dann 3 $ monatlich.

In englischsprachigen Ländern wie Großbritannien gibt es kostenlose Optionen wie BBC iPlayer und ITVX, die jeweils 26 Spiele abdecken.

Kaufen Sie Tickets für die Euro 2024

EM 2024 – Ukraine vs. Belgien: Bestätigte Teams

Nachfolgend finden Sie die bestätigten Kader der Ukraine und Belgiens für die EM 2024.

Genauere Informationen zu den aktuellen Team-Neuigkeiten gibt es am Vorabend des Spiels.

Kader der Ukraine

Torhüter: Georgiy Bushchan (Dynamo Kiew), Andriy Lunin (Real Madrid), Anatoliy Trubin (Benfica)

Defenders: Valeriy Bondar (Shakhtar Donetsk), Yukhym Konoplia (Shakhtar Donetsk), Mykola Matviyenko (Shakhtar Donetsk), Bogdan Mykhaylichenko (Polissya Zhytomyr), Vitaliy Mykolenko (Everton), Oleksandr Svatok (Dnipro-1), Maksym Talovierov (LASK), Oleksandr Tymchyk (Dynamo Kiew), Illia Zabarnyi (Bournemouth), Oleksandr Zinchenko (Arsenal)

Mittelfeldspieler: Volodymyr Brazhko (Dynamo Kiew), Ruslan Malinovskyi (Genua), Mykola Shaparenko (Dynamo Kiew), Taras Stepanenko (Shakhtar Donetsk), Georgiy Sudakov (Shakhtar Donetsk), Serhiy Sydorchuk (Westerlo), Viktor Tsygankov (Girona), Andriy Yarmolenko (Dynamo Kiew), Oleksandr Zubkov (Shakhtar Donetsk)

Vorwärts: Artem Dovbyk (Girona), Mykhailo Mudryk (Chelsea), Vladyslav Vanat (Dynamo Kiew), Roman Yaremchuk (Valencia)

Belgiens Kader

Torhüter: Koen Casteels (Wolfsburg), Thomas Kaminski (Luton), Matz Sels (Nottingham Forest)

Defenders: Timothy Castagne (Fulham), Zeno Debast (Anderlecht), Wout Faes (Leicester), Thomas Meunier (Trabzonspor), Arthur Theate (Rennes), Jan Vertonghen (Anderlecht)

Mittelfeldspieler: Kevin De Bruyne (Manchester City), Maxim De Cuyper (FC Brügge), Orel Mangala (Lyon), Amadou Onana (Everton), Youri Tielemans (Aston Villa), Leandro Trossard (Arsenal), Arthur Vermeeren (Atletico Madrid), Aster Vranckx (Wolfsburg), Axel Witsel (Atletico Madrid)

Vorwärts: Johan Bakayoko (PSV Eindhoven), Yannick Carrasco (Al-Shabab), Charles De Ketelaere (Atalanta), Jérémy Doku (Manchester City), Romelu Lukaku (Roma), Dodi Lukebakio (Sevilla), Loïs Openda (Leipzig)

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *