Vincenzo Montellas Türkei lag in Führung, aber Inter Verteidiger Stefan de Vrij erzielte ein Tor und Denzel Dumfries bereitete Cody Gakpo vor, der die Niederlande ins Viertelfinale brachte. das Halbfinale der EURO 2024 gegen England.

Es gab viel Italienische Vertretung in beiden Teams, allen voran Trainer Montella, der auf Inter-Mittelfeldspieler Hakan Calhanoglu zurückgreifen konnte, der nach einer Sperre wieder auflief, Merih Demiral, Orkuk Kokcu und Ismail Yusek hingegen waren gesperrt. Juventus Stürmer Kenan Yildiz startete mit Arda Guler als Falsche 9. Inter-Paar Dumfries und De Vrij vertraten die Niederlande mit Milan Mittelfeldspieler Tijjani Reijnders.

Memphis Depay und Salih Ozcan vergaben erste Chancen neben das Tor, während Abdulkerim Bardakci seinen Volleyschuss nach einem Freistoß von Calhanoglu nicht kontrollieren konnte.

Die Türkei ging in Führung, als Samet Akaydin die Flanke von Arda Guler nach einer zunächst abgewehrten Ecke per Kopfball an den langen Pfosten beförderte. Zwei weitere Mitspieler standen bereit, um den Ball zu verwandeln, doch die niederländische Abwehr vermasselte alles und Montellas Standardsituationen zahlten sich erneut aus.

Arda Guler hätte in der 2. Minute fast das 0:55 erzielt, doch sein flacher Freistoß prallte um die Mauer herum gegen den langen Pfosten.

Depays Schuss wurde im Strafraum abgewehrt, während Bart Verbruggen einen Schuss von Kenan Yildiz parierte und Wout Weghorst mit einem verzweifelten Tackling verhinderte, dass Kaan Ayhan den Abpraller verwandelte.

Die Niederlande glichen aus, als Stefan de Vrij nach einer kurzen Ecke und einer Flanke von Depay den Inter-Verteidiger aus 12 Metern ungedeckt per Kopfball traf. Er hatte seit März 2015 kein Tor mehr für sein Land erzielt.

Sechs Minuten später drehten sie das Spiel, als Denzel Dumfries von rechts herüberrollte, damit Cody Gakpo in einem Gerangel mit Mert Muldur den Ball am hinteren Pfosten über die Linie befördern konnte.

Torschütze Samet Akaydin musste nach einem Zusammenstoß mit Micky van de Ven auf einer Trage vom Platz getragen werden, doch in der 85. Minute hatte die Türkei eine riesige Doppelchance, beide RomaDie Schüsse von Zeki Celik und dann von Kerem Akturkoglu wurden abgewehrt, wobei ersterer praktisch von van de Ven auf der Torlinie gerettet wurde.

Bologna Stürmer Joshua Zirkzee kam in den ersten Minuten des Turniers als Einwechselspieler in der Schlussphase zum Einsatz und Gakpo zwang den Angreifer zu einer Parade, doch in der Nachspielzeit verhinderte nur eine fantastische einhändige Parade von Verbruggen den Ausgleichstreffer von Semih Kilicsoy.

Niederlande – Türkei 2:1

Samet Akaydin 35 (T), De Vrij 70 (N), Muldur und 76 (N)

06-07-2024 20:00
1 / 4 Final

Spielerstatistik

1. Hälfte
Xavi simons Yellow card 30 '    
    35 ' Goal Samet Akaydin
(Vorarbeit: Arda Guler)
2. Hälfte
Nathan Aké Yellow card 54 '    
Virgil van Dijk Yellow card 64 '    
Stefan aus Vrij
(Assistenz: Memphis Depay)
Goal 70 '    
Mert Muldur Own Goal 76 '    
Wout Weghorst Yellow card 90 + 6 '    
    90 + 3 ' Yellow card Cenk Tosun
    90 + 6 ' Red card Bertug Yildirim

Übereinstimmungsstatistik

56
Besitz %
44
11
Gesamtaufnahmen
15
4
Schüsse auf's Ziel
4
3
Schüsse vom Ziel ab
7
4
Blockierte Schüsse
4
3
Corners
7
4
Abseits
2
15
Narren
7
Niederlande
Türkei

Startaufstellungen

1
Torwart
5
Verteidiger
73 '
6
Verteidiger
4
Verteidiger
22
Mittelfeldspieler
24
Mittelfeldspieler
14
Mittelfeldspieler
73 '
7
Mittelfeldspieler
87 '
11
Angreifer
10
87 '
25
Angreifer
46 '
1
Torwart
14
Verteidiger
20
Verteidiger
18
Verteidiger
82 '
4
Verteidiger
82 '
8
Mittelfeldspieler
10
Mittelfeldspieler
22
Mittelfeldspieler
89 '
15
Mittelfeldspieler
77 '
21
19
Angreifer
77 '

Ersatz

3
Verteidiger
8
Mittelfeldspieler
17
Verteidiger
26
Mittelfeldspieler
18
Angreifer
19
Angreifer
13
Torwart
2
Verteidiger
23
Torwart
9
Angreifer
46 '
16
Mittelfeldspieler
73 '
15
Verteidiger
73 '
21
Angreifer
87 '
12
Mittelfeldspieler
87 '
11
Angreifer
25
Angreifer
17
Angreifer
12
Torwart
23
Torwart
13
Verteidiger
26
Angreifer
7
Angreifer
77 '
5
Mittelfeldspieler
77 '
2
Verteidiger
82 '
9
Angreifer
82 '
24
Angreifer
89 '
Ein Gedanke zu „EURO 2024, Viertelfinale | Niederlande – Türkei 2:1: Inter-Stars beenden Montella-Traum“

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *