Nach den Viertelfinalbegegnungen am Freitagabend bei der EURO 2024 trifft Spanien nun im ersten Halbfinale der EM-Endrunde auf WM-Finalist Frankreich, das am Dienstagabend in der Allianz Arena in München ausgetragen wird.

Tickets für die EM 2024 kaufen

Das Spiel Spanien gegen Frankreich beginnt am Dienstag, den 9. Juli, um 20.00 Uhr BST (21.00 Uhr MEZ).

Spanien stieg auf einen dramatischer Sieg in der 119. Minute über das Gastgeberland des Turniers in Stuttgart, während Frankreich besiegt den Europameister von 2016, Portugal im Elfmeterschießen in Hamburg.

Spanien ist eine von zwei Nationen, die noch im Wettbewerb sind und keinen Vertreter der Serie A in ihren Reihen haben, obwohl die französische Mannschaft einige Vertreter hat, darunter die Scudetto-Gewinner Benjamin Pavard und Marcus Thuram von Inter, während MilanEs wird erwartet, dass Mike Maignan und Theo Hernandez in der Startelf stehen.

EM 2024 – Spanien gegen Frankreich: Wo kann man EM-Tickets kaufen?

Die UEFA hat mitgeteilt, dass die für die K.o.-Runde reservierten Tickets gemäß den vom jeweiligen nationalen Fußballverband festgelegten Regeln an die Fans verkauft werden. Sie können jedoch prüfen, ob noch Tickets für Deutschland gegen Dänemark verfügbar sind, und zwar über die UEFA-TicketportalDie Preise reichen von 50 € pro Ticket bis zu 500 € für erstklassige Plätze.

Weitere Informationen zur Ticketverfügbarkeit und den jeweiligen Spielorten finden Sie auf der offiziellen Website der UEFA Euro 2024. Wenn Sie in Deutschland sind und Interesse haben, ein Spiel zu besuchen, Live-Fußballtickets habe für einige Spiele der EM 2024 noch Tickets übrig.

Da es im Umfeld des Turniers eine Reihe von Ticketbetrügern gibt, bietet Live Football Tickets eine Vielzahl von Sitzplatzoptionen an, bei denen Sie dank einer 150 % Geld-zurück-Garantie, dem wahrscheinlich besten Angebot auf dem Markt, vertrauensvoll Tickets kaufen können.

Tickets für die EM 2024 kaufen

EM 2024 – Spanien vs. Frankreich: TV-Sender und wo man das Spiel im Streaming sehen kann

Fans in den USA können das Beste aus der UEFA Euro 2024 herausholen, indem sie fuboTV oder ViX+ abonnieren. Beide Dienste bieten eine umfassende Live-Berichterstattung von 51 Spielen, wobei ViX+ mit 4.99 $ pro Monat für die werbefinanzierte Version am günstigsten ist. Hulu mit Live-TV ist eine weitere Option und bietet Zugang zu 46 Spielen mit einer kostenlosen dreitägigen Testversion und dann 3 $ monatlich.

In englischsprachigen Ländern wie Großbritannien gibt es kostenlose Optionen wie BBC iPlayer und ITVX, die jeweils 26 Spiele abdecken.

Tickets für die EM 2024 kaufen

EM 2024 – Spanien vs. Frankreich: Bestätigte Teams

Nachfolgend sind die von Spanien und Frankreich für die EURO 2024 ausgewählten Teams aufgeführt.

Genauere Informationen zu den aktuellen Team-Neuigkeiten gibt es am Vorabend des Spiels.

Kader Spanien

Torhüter: David Raya (Arsenal), Alejandro Remiro (Real Sociedad), Unai Simón (Athletic Club)

Defenders: Dani Carvajal (Real Madrid), Marc Cucurella (Chelsea), Alejandro Grimaldo (Leverkusen), Aymeric Laporte (Al-Nassr), Robin Le Normand (Real Sociedad), Nacho (Real Madrid), Daniel Vivian (Athletic Club)

Mittelfeld: Álex Baena (Villarreal), Mikel Merino (Real Sociedad), Mikel Oyarzabal (Real Sociedad), Pedri (Barcelona), Rodri (Manchester City), Fabián Ruiz (Paris Saint-Germain), Nico Williams (Athletic Club), Martín Zubimendi (Real Sociedad)

Sturm: Joselu (Real Madrid), Fermín López (Barcelona), Álvaro Morata (Atlético Madrid), Jesús Navas (Sevilla), Dani Olmo (RB Leipzig), Ayoze Pérez (Real Betis), Ferran Torres (Barcelona), Lamine Yamal (Barcelona)

Frankreichs Kader

Torhüter: Alphonse Areola (West Ham), Mike Maignan (AC Mailand), Brice Samba (Lens)

Defenders: Jonathan Clauss (Marseille), Theo Hernández (AC Mailand), Ibrahima Konaté (Liverpool), Jules Koundé (Barcelona), Ferland Mendy (Real Madrid), Benjamin Pavard (Inter), William Saliba (Arsenal), Dayot Upamecano (Bayern München)

Mittelfeld: Eduardo Camavinga (Real Madrid), Youssouf Fofana (Monaco), Antoine Griezmann (Atlético Madrid), N'Golo Kanté (Al-Nassr), Adrien Rabiot (Juventus), Aurélien Tchouameni (Real Madrid), Warren Zaïre-Emery (Paris)

Sturm: Bradley Barcola (Paris), Kingsley Coman (Bayern München), Ousmane Dembélé (Paris), Olivier Giroud (AC Mailand), Randal Kolo Muani (Paris), Kylian Mbappé (Paris), Marcus Thuram (Inter)

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *