Italien muss sich von der Niederlage gegen Spanien mit einer überzeugenden Leistung gegen Kroatien im letzten Gruppenspiel der EM 2024 am Montag, den 24. Juni, erholen. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über Tickets für das Spiel, wo Sie es im Fernsehen und per Streaming sehen können und die bestätigten Teams.

Kaufen Sie Tickets für die Euro 2024

Die Azzurri In ihrem zweiten Spiel in Gruppe B gegen Spanien konnten die Portugiesen nicht überzeugen und kassierten eine schmerzhafte 1:0-Niederlage nach einem Eigentor von Riccardo Calafiori in der 55. Minute.th Minute. Luciano Spallettis Team schien völlig unterlegen zu sein, was bei den Fans für Besorgnis sorgte.

Noch schwieriger ist es für Kroatien, das in den ersten beiden Spielen nur einen einzigen Punkt holte: 3:0 gegen Spanien und 2:2 gegen Albanien. Zlatko Dalics Team braucht einen Sieg, wenn es ins Achtelfinale einziehen will.

EM 2024 – Kroatien gegen Italien: Wo kann man EM-Tickets kaufen?

Der Kauf von Tickets für die Gruppenphase der Euro 2024 ist nicht mehr möglich, da der Ticketverkauf jetzt geschlossen ist, aber Sie können sich für die anmelden UEFA-Ticketportal um zu sehen, ob vor dem Anpfiff noch Zugang möglich ist.

Die Dinge ändern sich, wenn die K.-o.-Runde beginnt. Weitere Informationen zur Ticketverfügbarkeit und den relevanten Austragungsorten finden Sie auf der offiziellen Website der UEFA Euro 2024.

Wenn Sie jedoch zur Gruppenphase des Turniers in Deutschland sind und daran interessiert sind, einem Spiel beizuwohnen, sind bei Live Football Tickets einige Tickets für eine Reihe von Spielen der EM 2024 verfügbar.

Da das Turnier von zahlreichen Ticketbetrügern heimgesucht wird, Live-Fußballtickets bietet eine Vielzahl von Sitzplatzoptionen, bei denen Sie dank der 150-prozentigen Geld-zurück-Garantie, die wahrscheinlich das beste Angebot auf dem Markt ist, beruhigt Tickets kaufen können.

Kaufen Sie Tickets für die Euro 2024

EM 2024 – Kroatien vs. Italien: TV-Sender und wo man das Spiel im Streaming sehen kann

Fans in den USA können das Beste aus der UEFA Euro 2024 herausholen, indem sie fuboTV oder ViX+ abonnieren. Beide Dienste bieten eine umfassende Live-Berichterstattung von 51 Spielen, wobei ViX+ mit 4.99 $ pro Monat für die werbefinanzierte Version am günstigsten ist. Hulu mit Live-TV ist eine weitere Option und bietet Zugang zu 46 Spielen mit einer kostenlosen dreitägigen Testversion und dann 3 $ monatlich.

In englischsprachigen Ländern wie Großbritannien gibt es kostenlose Optionen wie BBC iPlayer und ITVX, die jeweils 26 Spiele abdecken.

Kaufen Sie Tickets für die Euro 2024

EM 2024 – Kroatien vs. Italien: Bestätigte Teams

Nachfolgend finden Sie die bestätigten Kader Kroatiens und Italiens für die EM 2024.

Genauere Informationen zu den aktuellen Team-Neuigkeiten gibt es am Vorabend des Spiels.

Kroatien Kader

Torhüter: Ivica Ivušić (Pafos), Nediljko Labrović (Rijeka), Dominik Livaković (Fenerbahçe)

Defenders: Martin Erlić (Sassuolo), Joško Gvardiol (Manchester City), Josip Juranović (Union Berlin), Marin Pongračić (Lecce), Borna Sosa (Ajax), Josip Stanišić (Leverkusen), Josip Šutalo (Ajax), Domagoj Vida (AEK Athen)

Mittelfeldspieler: Martin Baturina (Dinamo Zagreb), Marcelo Brozović (Al-Nassr), Mateo Kovačić (Manchester City), Lovro Majer (Wolfsburg), Luka Modrić (Real Madrid), Mario Pašalić (Atalanta), Luka Sučić (Salzburg), Nikola Vlašić (Turin)

Vorwärts: Ante Budimir (Osasuna), Luka Ivanušec (Feyenoord), Andrej Kramarić (Hoffenheim), Marco Pašalić (Rijeka), Ivan Perišić (Hajduk Split), Bruno Petković (Dinamo Zagreb), Marko Pjaca (Rijeka)

Kader Italien

Torhüter: Gianluigi Donnarumma (Paris), Alex Meret (Napoli), Guglielmo Vicario (Tottenham)

Defenders: Alessandro Bastoni (Inter), Raoul Bellanova (Turin), Alessandro Buongiorno (Turin), Riccardo Calafiori (Bologna), Andrea Cambiaso (Juventus), Matteo Darmian (Inter), Giovanni Di Lorenzo (Neapel), Federico Dimarco (Inter), Federico Gatti (Juventus), Gianluca Mancini (Roma

Mittelfeldspieler: Nicolò Barella (Inter), Bryan Cristante (Roma), Nicolò Fagioli (Juventus), Davide Frattesi (Inter), Jorginho (Arsenal), Lorenzo Pellegrini (Roma)

Vorwärts: Federico Chiesa (Juventus), Stephan El Shaarawy (Roma), Michael Folorunsho (Hellas Verona), Giacomo Raspadori (Napoli), Mateo Retegui (Genua), Gianluca Scamacca (Atalanta), Mattia Zaccagni (Lazio)

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *