Atalanta Star Teun Koopmeiners fällt verletzungsbedingt für die EURO 2024 aus, wird aber voraussichtlich nur einen Monat ausfallen. „Es ist zu einem Albtraum geworden.“

Der Mittelfeldspieler sollte eigentlich bei der Europameisterschaft vom 14. Juni bis 14. Juli für die Niederlande spielen, aber eine Verletzung zwang ihn, das Trainingslager zu verlassen.

Laut Sky Sport Italia handelt es sich nicht um eine schwerwiegende Erkrankung und er wird voraussichtlich nur einen Monat ausfallen. Das reicht jedoch immer noch aus, um am Wettbewerb nicht teilnehmen zu können.

„Was ein wundervoller Monat hätte sein sollen, hat sich leider in einen Albtraum verwandelt“, schrieb Koopmeiners auf Instagram.

„Mit großer Enttäuschung und Trauer habe ich die Ergebnisse der Untersuchungen erfahren. Leider wurde festgestellt, dass ich keine Möglichkeit habe, an der Europameisterschaft 2024 teilzunehmen.

„Für die niederländische Mannschaft bei einem Endrundenturnier mit so einem großartigen Kader zu spielen, wäre eine große Ehre gewesen. Von nun an werde ich, wie der Rest der Oranje-Fans, die Mannschaft auf ihrem Weg zu einem großartigen Turnier ermutigen und unterstützen!“

Rückschlag für Koopmeiners bei der EURO 2024

Koopmeiners ist der zweite niederländische Spieler im Kader von Atalanta, der sich von der EURO 2024 zurückzieht. Auch Marten de Roon musste seine Teilnahme am Turnier zurückziehen.

Atalanta gewann den Europa-League-Pokal, erreichte das Finale der Coppa Italia und wurde Vierter in der Serie A-Tabelle, womit sich das Team für die Champions League qualifizierte.

Im August treffen sie außerdem im europäischen Supercup auf Real Madrid.

 

Sieh diesen Beitrag auf Instagram

 

Ein Beitrag von Teun Koopmeiners (@teunkoopmeiners)

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *