Roma möchten ihr Projekt unter Daniele De Rossi neu beleben und wurden von zwei Vereinen aus dem Nahen Osten wegen Houssem Aouar angesprochen.

Die Giallorossi bestätigten am Dienstag endlich einen neuen Dreijahresvertrag für De Rossi, sodass er bequem mit der Planung für die kommende Saison 2024-25 beginnen kann. Mit Sportdirektor Florent Ghisolfi wurden bereits Pläne für den Transfermarkt ausgearbeitet.

Roma hat bereits damit begonnen, einige nicht benötigte Spieler aus seinem Kader auszusortieren und Andrea Belotti für 4.5 Millionen Euro plus Ablöse nach Como verkauft. Als nächstes stehen Rick Karsdorp, Chris Smalling, Zeki Celik, Edoardo Bove und Nicola Zalewski auf der Abschussliste.

Zwei Vereine tauchen für Aouar auf

Seite 33 von heute Journal of Sport Einzelheiten dazu, wie ein saudi-arabischer Verein und das katarische Team Al Sadd beide an einem Wechsel zu Aouar interessiert sind und Roma kontaktiert haben, um ihr Interesse zu bekunden. Nizza hat ebenfalls Gespräche über den Mittelfeldspieler aufgenommen.

Die Giallorossi hoffen, den 25-Jährigen für mindestens 8 bis 10 Millionen Euro verkaufen zu können. Damit könnten sie einen Spieler verkaufen, der in der italienischen Hauptstadt nie sein volles Potenzial entfalten konnte. In dieser Saison kam er in 1180 Spielen nur auf 25 Minuten Einsatzzeit für den Verein.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *