Inter Verteidiger Tajon Buchanan muss sich einer Operation unterziehen, nachdem er sich im Spiel gegen die kanadische Nationalmannschaft eine schwere Wadenbeinverletzung zugezogen hat. Die Nerazzurri haben daher Berichten zufolge ihr Augenmerk auf Marcos Alonso und Layvin Kurzawa gerichtet.

Inter sucht Ersatz für den kanadischen Star Buchanan, der eine schwere Verletzung mit seiner Nationalmannschaft am Dienstag während der Vorbereitung auf das Viertelfinale der Copa America.

Nach Angaben der US-Organisation neuster Gazzetta-BerichtBuchanan muss operiert werden und wird daher fünf bis sechs Monate ausfallen. Der Serie-A-Meister hat deshalb bereits mit der Suche nach einem neuen linken Außenverteidiger begonnen.

Ehemaliger Verteidiger von Barcelona und Chelsea auf Inters Radar, da Buchanan operiert werden muss

Laut Gazzetta ist Marcos Alonso, ein ehemaligerFiorentina, Chelsea- und Barcelona-Spieler, ist eine Option für Beppe Marotta und Piero Ausilio. Der Spanier hat Barcelona gerade nach zwei Jahren im Verein verlassen und ist ablösefrei zu haben.

Eine weitere Option ist der französische Linksverteidiger Kurzawa, der nach dem Ende seines Vertrags bei PSG ebenfalls ablösefrei zu haben ist.

Dem Bericht zufolge wurden Kurzawa bereits mehreren Vereinen der Serie A angeboten, doch seine geringe Spielzeit in den vergangenen Jahren hielt italienische Mannschaften davon ab, zum jetzigen Zeitpunkt Angebote zu unterbreiten.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *