Paulo Dybala lehnte Berichten zufolge ein lukratives Angebot des saudischen Klubs Al-Nassr ab, während er auf die Unterzeichnung eines neuen Vertrags mit Roma.

Der 30-jährige argentinische Stürmer ist seit seiner ablösefreien Ankunft vor zwei Jahren ein strahlender Stern für die Giallorossi und hat in den letzten beiden Saisons in 34 Spielen 18 Tore und 77 Vorlagen erzielt.

Sein aktueller Vertrag läuft im Juni 2025 aus und sein Gehalt steigt auf rund 7 Millionen Euro netto pro Saison. Roma sind daran interessiert, einen neuen Vertrag für Dybala auszuhandeln, um sein Gehalt über die kommenden Jahre zu verteilen und so die Nachhaltigkeit zu gewährleisten. Trotz des Interesses aus dem Ausland ist er hierfür offen.

Dybala lehnt saudisches Angebot ab

TMW hebt hervor, dass Dybalas Agent Jorge Antun in den letzten Tagen von Al-Nassr kontaktiert wurde, der dem Roma-Star einen Dreijahresvertrag im Wert von rund 20 Millionen Euro netto pro Saison anbot. Der Stürmer schickte eine höfliche Absage, da er an der Idee, zu den Saudis zu wechseln, kein Interesse hatte.

Der 30-Jährige wartet nun auf eine Antwort der Giallorossi-Direktoren, um einen neuen Vertrag auszuhandeln und in Daniele De Rossis Kader weiterzukommen.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *