Davide Frattesi hat heute mit Italien wieder voll ins Training eingestiegen, doch auch wenn Nicolò Barella und Nicolò Fagioli nur im Fitnessstudio gearbeitet haben, sollten sie für das Eröffnungsspiel der EURO 2024 gegen Albanien bereit sein.

Das Spiel beginnt am Samstag in Dortmund um 20.00:19.00 Uhr britischer Zeit (XNUMX:XNUMX Uhr GMT).

Luciano Spalletti nahm sein Team heute Nachmittag mit zu ihrem zweiten Tag im Camp Casa Azzurri in Iserlohn und anders als gestern, Inter Mittelfeldspieler Frattesi war voll involviert.

Italien hat Probleme im Mittelfeld

Barella und Fagioli arbeiteten getrennt von der Gruppe im Fitnessstudio, da sie weiterhin leichte Muskelprobleme haben und diese so kurz vor dem Eröffnungsspiel nicht unnötig belasten möchten.

Dennoch wird erwartet, dass beide für das Spiel gegen Albanien zur Verfügung stehen, auch wenn keiner von ihnen wahrscheinlich in der Startelf stehen wird, da Barella für die schwierigeren Gruppenspiele gegen Spanien und Kroatien eine Pause einlegt, während Fagioli eine Alternative für Bryan Cristante ist.

Juventus Mit Vorsicht ist jedoch Mann Fagioli zu behandeln, der aufgrund einer Sperre wegen illegalen Glücksspiels acht Monate nicht gespielt hat und daher zwangsläufig nicht ganz spielfit ist.

Während der gestrigen Einheit, bei der alle drei Mittelfeldspieler ausfielen, nutzte Spalletti vielseitige Bologna Verteidiger Riccardo Calafiori dort.

3 Gedanken zu „Frattesi kehrt zum Italien-Training zurück, Barella und Fagioli fallen weiterhin aus“
  1. Balotelli ist Mist, warum fordern die Leute immer noch seine Berufung? Er hatte so viele Chancen und hat sie vertan.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *